2 Tagestour 2019

Datum: Samstag 31. August und Sonntag 1. September 2019 nach Uznach

Liebe Radsportlerinnen und Radsportler 

Gerne mache ich dich aufmerksam auf die diesjährige Zweitagestour. Unser Ziel ist es von Silenen über Klausenpass, Näfels bis nach Uznach. Die Distanz beträgt am ersten Tag ca. 100 km und 2000 Höhenmeter. Am zweiten Tag von Uznach nach Wangen, Sattelegg, Brunnen zurück nach Silenen. Die Distanz beträgt am zweiten Tag ca. 95 km und 1500 Höhenmeter. Es besteht die Möglichkeit das Fahrrad zu verladen. Wenn ich dein Interesse geweckt habe, dann melde dich bis spätestens am 19. Mai 2019 bei mir an. 

Anmeldung und Fragen:  

Telefon: 041 870 46 05
Mobile: 079 315 76 23
E-Mail: mapimueller@bluewin.ch    

Sportliche Grüsse

Marco Müller

2-Tagestour 2018

 

VMC Silenen 2-Tagestour Baden

Die Vorfreude zur diesjährigen 2-Tagestour des VMC Silenen nach Baden im Kanton Aargau war riesig.
Mit einer Ausnahme trafen auch alle Rennfahrer sogar überpünktlich in Silenen ein. Wir staunten nicht schlecht als der letzte Teilnehmer eine halbe Stunde später und mit dem Z'morgen im Mund zu uns stiess. Als Wiedergutmachung für die Verspätung einigten wir uns auf eine offerierte Runde Kaffee in Arth-Goldau.

Als es dann endlich in noch kühlen Temperaturen in Silenen losging, kamen wir schnell aber gemütlich voran. Bereits in der Axenstrasse war der erste Platten zu verzeichnen. Unglücklicherweise passierte das genau der Person, welche verschlafen hat. Aber das war kein Problem, denn eine versprochene Runde Bier in einem Restaurant in Baden schenkte den Fahrern wieder Hoffnung und ein strahlendes Lachen ins Gesicht. Im Verlaufe des Tages wurde es immer wärmer und wir erreichten das Ziel am frühen Nachmittag. Die versprochene Runde Bier wurde alsbald in Baden eingelöst. Bis zum Abendessen blieben wir in Badener Beizen und verköstigten das lokale Müller Bräu. Nach dem Spaghetti-Plausch zum Z'Nacht folgte eine kulturelle Stadtbesichtigung in Baden. Obwohl wir am Abend mehrmals auf dem Heimweg zum Hotel waren, gingen wir immer wieder zuruck in die Stadt. Schlussendlich endeten wir spät Abends in einem kleinen Theater direkt an der Limmat, wo wir noch ein kleines Bett-Mümpfeli gegessen haben. Schlussendlich klappte es erste beim dritten Mal nach Hause-Laufen, dass wir uns denitiv zum Schlafengehen entschieden und nicht noch ein viertes Mal zurück in die Stadt gingen.

Der Sonntagmorgen begann mit einem gemutlichen Z'Morgen und einem Photoshooting auf der alten Holzbrücke bei Baden. Dass der Ausgang am Samstagabend etwas zu lang war, äusserte sich in den vielen Malen wo wir uns verfuhren und steigerte sich in einem kurzem Abstecher auf eine holprige Waldstrasse vor Bremgarten. Müde und erschöpft erreichten wir die Gelateria in Altdorf, wo bei einem Glace und Kaffee ein letztes Mal das schöne Wochenende diskutiert wurde. In Altdorf verabschiedeten wir uns und freuen uns bereits jetzt wieder riesig auf eine perfekt organisierte 2-Tagestour 2019.

(Bericht Stefan Schunk)